Hoch lebe der König: Content-Marketing in 2021

Im Online-Marketing ist es ein ungeschriebenes Gesetz: Content ist King. Zu deutsch, Inhalt ist der König. Das bedeutet: Ohne Informationen, oder aktuelle Beiträge wird Ihre Seite nicht als relevant durch die Suchmaschinen gewertet. Content-Marketing ist dabei weitaus mehr als nur ein Trend. In den letzten Jahren war es für viele Unternehmen durch gezieltes Content-Marketing möglich, König der Suchergebnisse zu sein, also ohne Werbung ganz oben bei einer Suche zu landen. Hier ist es natürlich wichtig, strategisch vorzugehen und ansprechende Landingpages zu haben, einen Blog zu betreiben, Produktinformationen oder Hilfestellungen zu geben und mit den gewählten Keywords vernünftigen und informativen Content zu erstellen. Am Ende zählt für den Nutzer der Mehrwert, können Sie diesen nicht bieten, wird er bei der Konkurrenz einkaufen.

Wie muss Content aufbereitet sein?

Das Suchverhalten der Menschen ändert sich, so ist beispielsweise die Sprachsuche ein neuer, immer stärker werdender Trend. In unserem speziellen Beitrag zum Thema Sprachsuche können Sie sich über die Optimierung Ihrer Online-Auftritte in Bezug auf die Sprachsuche informieren. In jedem Fall sollten Sie beim erstellen Ihres Contents darauf achten, dass der Inhalt informativ ist. Beraten Sie Ihren Kunden und unterhalten Sie ihn. Wie im guten alten Ladengeschäft, machen Sie den Besuch zu einem Erlebnis. Achten Sie darauf, dass Ihre Seite nutzerfreundlich ist und dass der Nutzer alle Antworten bekommt. Eine Frage oder ein Problem wird ihn per Suche auf Ihre Seite gebracht haben.

Durch Ihren Content hat er Sie gefunden, jetzt muss dieser Content aber auch liefern, jetzt sind Lösungen und Antworten nötig. Google wertet auch die Verweildauer aus, um relevante Ergebnisse zu bewerten. Sollten die Kunden also zu schnell abspringen, könnte Ihre Seite im Ranking fallen. Bieten Sie im also Lösungen und Antworten, aber auch Unterhaltung und Mehrwert. Fesseln und binden Sie Ihren Besucher.

Die Algorithmen der Suchmaschinen werden immer komplexer, um dem Nutzer bessere, relevantere Ergebnisse zu präsentieren. Das bedeutet für das Content-Marketing, dass die Texte einerseits komplex sind, das Thema umfassend behandeln dabei aber auch einfach zu lesen und zu erfassen sind und die Texte Antworten auf die wichtigsten Fragen bieten. Suchmaschinen erfassen mittlerweile immer besser Zusammenhänge und können verschiedene Informationen auswerten und so die Relevanz einer Seite zu einer bestimmten Frage oder einem bestimmten Thema errechnen.

Content-Marketing bedeutet nicht nur gute Texte!

Um ein Thema nun umfassend zu behandeln, sollten Sie sich nicht nur auf die Texterstellung konzentrieren. Denn bei den Ergebnissen werden auch weitere Daten erfasst. Google liebt Bilder und viele Menschen nutzen die Bildersuche, deshalb sollten Sie Ihre Beiträge auch mit themenrelevanten Bildern versehenen. Es steigert die grafische Darstellung Ihrer Homepage, regt Emotionen an und erweitert Ihre Auffindbarkeit. Aber auch ein Video oder ein Video-Link kann in einen Content-Beitrag eingebunden werden. Youtube generiert die zweithäufigsten Suchanfragen. Nutzen Sie auch diese Quelle und erstellen Sie Video-Content. Ihr Text wird durch Bilder und Videos aufgewertet und durch die Suchmaschine belohnt.

Aber auch Grafiken oder PDF´s welche Sie als Download zur weiteren Information anbieten, können Google im Rahmen des Content-Marketings positiv beeinflussen. Es lohnt sich, diesen zusätzlichen Content zu erstellen, denn Sie binden Ihre Zielgruppe und stellen sich als Experte in Ihrem Fachgebiet auf. Suchmaschinen lieben Experten. So bleibt es wie es schon lange ist: SEO wird durch guten Content gefördert.

2 Kommentare zu „Hoch lebe der König: Content-Marketing in 2021“

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige in die Datenschutzerklärung ein. Mir ist bewusst das zum kommentieren meine Benutzerdaten abgefragt und gespeichert werden.