Content-Writing – schwungvoll, fetzig, einladend

Bei all den Informationen, die uns online um die Ohren fliegen, haben Sie wahrscheinlich schon einige Blogs, Verkaufsseiten und Werbeartikel gesehen. Was ist Ihnen dabei aufgefallen? Etwas, das sich von einem Artikel zum nächsten unterscheidet – selbst wenn es sich um dasselbe Thema handelt. Was macht den großen Unterschied, obwohl dieselbe Dienstleistung oder dasselbe Produkt beworben wird?

Die verschiedenen Stile, die Autor oder Texter verwenden – die Stimmungen, die sie mit ihrem Schreibstil erzeugen. Schon das Ändern von ein paar Worten, das Hinzufügen von Satzzeichen und Pausen kann den Eindruck verändern, den die Leser von Ihrem Text haben.

Nehmen Sie ihre Marketingmaterialien einmal genau unter die Lupe. Versetzen Sie sich in Ihre Interessenten und/oder Kunden, denen sie es zu lesen geben. Ist es möglich, dass sie zu ernst, geschäftsmäßig oder schwerfällig sind? Wenn ja, sollten Sie diese Tipps beim Schreiben Ihres nächsten Textes berücksichtigen.

Hier sind 4 Hinweise die helfen, Ihr Content-Writing einnehmend, spannend und verlockend zu gestalten:

Versuchen Sie gar nicht erst, es Allen recht zu machen.

Es ist nicht möglich, Content-Writing so zu gestalten, dass sich jeder Leser positiv angesprochen fühlt. Keinem Marketing-Spezialisten und keinem Autor ist dies je gelungen. Auf allen Hochzeiten zu tanzen bedeutet im Endeffekt, auf keiner wahrgenommen zu werden.

Um Ihre Texte ansprechend und einladend zu halten, sollten Sie nicht versuchen, mehrere Genre oder Schreibstile auf einmal einzubinden. Egal, ob Sie eine Verkaufsseite, einen Blogbeitrag oder einen Artikel schreiben – bleiben Sie bei einem Tonfall. Überlegen Sie, welcher Stil die Botschaft, die Sie vermitteln wollen, am besten transportiert.

Humorvolles Content-Writing – wenn es passt

Humor ist fast eine universelle Sprache. Mit den richtigen Worten können Sie die Art und Weise beeinflussen, wie Menschen ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung wahrnehmen. Womöglich können Sie ihnen auch noch ein Lächeln ins Gesicht zaubern oder sie zum lauten Lachen bringen.

Verwenden Sie Humor, wenn es angebracht ist, denn abhängig von Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung und Ihrem Zielmarkt müssen Sie sie den Ton anpassen. Behalten Sie immer Ihr Publikum im Hinterkopf und sprechen Sie es entsprechend an.

Wenn es angemessen ist und Sie es möchten, lassen Sie ruhig Humor in Ihren Text einfließen. Seien Sie lebendig und schreiben Sie mit Begeisterung.

Keine Spekulation begünstigen.

Vermeiden Sie es, Ihren Inhalt in einen Schleier der Geheimhaltung zu hüllen, wenn Sie Texte schreiben. Geheimnisvoll zu sein ist was für Zauberer im Zirkus, aber es funktioniert nicht im Content-Writing. Schreiben Sie ohne Schnörkel und deutlich in einem leichten, unaufdringlichen Stil – so, als säße Ihnen Ihr Gesprächspartner direkt gegenüber. Das wirkt zugänglich und umgänglich – und Ihre Leser fühlen sich eingebunden statt ausgeschlossen.

Übertreiben Sie es nicht.

Um die Stimmung Ihres Inhalts fröhlich und einladend zu halten, geben Sie sich nicht zu viel Mühe, Ihre Leser mit anspruchsvoller Sprache zu beeindrucken. Sie wollen informiert und vielleicht auch unterhalten werden – nicht verwirrt oder verunsichert. Zu viele Fremdwörter machen einen wenig intelligenten Eindruck und wirken protzig. Dasselbe gilt für Fachjargon, überlegen Sie auch hier, welche Zielgruppe Sie ansprechen wollen und passen Sie das wissenschaftliche Niveau Ihres Stils entsprechend an.

Verwenden Sie bereits einen oder alle dieser Tipps, wenn Sie Ihre Texte schreiben? Haben Sie einen, den Sie gerne hinzufügen würden?

Bitte teilen Sie Ihre Gedanken im Kommentarbereich unten mit, wir sind gespannt auf Ihren Input.

Content-Writing – schwungvoll, fetzig, einladend

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige in die Datenschutzerklärung ein. Mir ist bewusst das zum kommentieren meine Benutzerdaten abgefragt und gespeichert werden.